Engagiert und Integriert

Zielgruppe: Geflüchteten Familien aus dem Münsterland, die bei ihrem Sozialisierungsprozess einer Unterstützung bedürfen.

Teilnehmerzahl: 14

Durchführungszeitraum: Von Montag bis Donnerstag

Viele der Geflüchteten leiden an Traumazuständen und sind somit auch mit gewissen Ängsten nach Deutschland gekommen. Dies bedarf einer Behandlung, um sie in das gesellschaftliche Leben schnellstmöglich adaptieren zu können. Daher sind die Bestrebungen der zuvor erwähnten Formen der Begleitung und Unterstützung unabdingbar, um ihnen einen gewissen Wohlfühlfaktor zu verschaffen. Denn bevor diverse rechtliche, schriftliche und amtliche Angelegenheiten nicht bewältigt sind, können die Schutzsuchenden kein Wohlbefinden erlangen. Schritt für Schritt sollen sie mit unserer Hilfe diesem Ziel näherkommen. Des Weiteren soll unsere begleitende und unterstützende Arbeitsweise dazu führen, Isolationen und soziale Ausgrenzungen vorzubeugen und aufzulösen. Daher soll ein besonderes Augenmerk daraufgelegt werden, dass die Flüchtlinge ihren Wohn- und Lebensraum aus einer anderen Perspektive kennen lernen. So können diese Unterstützungsangebote mit der Zeit zur Teilhabe der Geflüchteten am gesellschaftlichen Leben im Kreis Steinfurt, in Münster und Umgebung beitragen.

Zudem wird der kulturelle Dialog untereinander gefördert. Dies führt dazu, dass kulturelle Sitten und Werte miteinander geteilt werden. Durch diesen Austausch kann ein tiefgründiges Verständnis auf beiden Seiten geschaffen werden, um bestimmte Lebenslagen und Lebensformen nachvollziehen zu können.

– die Projektleitung wird von unserem Familien-, Jugend- und Präventionsberater durchgeführt.

Gefördert vom

Projektlaufzeit:

15.04.19 – 31.12.2020

Durchführungsorte

  • Kreis Steinfurt
  • Umgebung Münster

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an!

Telefon: 0 25 71 – 58 71 121
E-mail: projekt@webikul.de

Buy now